Kakteen und andere Sukkulenten

Herr Uhlig von der Firma Uhlig-Kakteen war am letzten April-Wochenende (28. – 30.4.2017) bei uns im Gartencenter und hat dort interessierten Kunden ihre Fragen rund um Kakteen und andere Sukkulenten beantwortet und ausführlich beraten.

Klick auf eines der Bilder öffnet die Bilderstrecke

Kakteenraritäten

Das Pflanzenangebot der Fa. Uhlig umfasst mehr als 5000 Arten, viele davon können Sie bei uns im Gartencenter kaufen. Eine Auswahl an Raritäten hatte Herr Uhlig zudem mitgebracht; darunter viele kleine, langsam wachsende Arten.

Die auf dem Foto zu sehende Pflanze „Pelecyphora strobiliformis“ ist bereits 8 Jahre alt und kaum 5 cm groß. Pelecyphora strobiliformis ist vom Aussterben bedroht und unterliegt dem Washingtoner Artenschutzabkommen. „Pelecyphora strobiliformis ist eine der vielen Pflanzen die bei Kakteen Uhlig gezüchtet werden.

Ein weiteres interessantes „Mitbringsel“ von Herrn Uhlig ist „Agave potalorum“, ein hübsches Mitglied der Agavenfamilie. Charakteristisch für diese Eigenzüchtung der Firma Uhlig ist der helle Streifen in der Blattmitte.

Neben diesen Raritäten, die Sie gerne bei uns bestellen können, gibt es im Gartencenter zur Zeit auch besonders große Kakteen-Exemplare. So zum Beispiel der ca. 60 Jahre alte Ferofossulocactus, der ursprünglich in Hamburg gezüchtet, mit seinem Besitzer nach Marokko ausgewandert und wieder zurückgebracht nach Deutschlandgebracht wurde und jetzt einen neuen Eigentümer sucht. Zur Zeit steht er kurz vor der Blüte. Die wunderschönen gelben Blüten sind als Knospen bereits deutlich zu erkennen:

Rebutia pulvinosa

Klick auf eines der Bilder öffnet die Bilderstrecke

Neben den beschriebenen Exemplaren finden Sie bei uns viele weitere Kakteenarten in allen erdenklichen Größen. So auch „Rebutia pulvinosa“ eine in vielen verschiedenen Rottönen blühende Kakteengattung, des Weiteren Blattkakteen, auch bekannt als Weihnachts- oder Osterkaktus, Lebende Steine, Aloe-Sorten, Agaven und viele weitere Sukkulenten.

Für alle diese Pflanzenarten gilt: sie lieben einen sonnigen, sehr hellen Standort, von November bis März freuen sich die Pflanzen über Winterruhe an einem kühleren Plätzchen, so dies die Wohnverhältnisse zulassen.
Für ein gesundes Wachstum empfiehlt Herr Uhlig Spezialdünger und Spezialkakteen- bzw. Sukkulenten-Substrat.
Die Pflanzen benötigen wenig Wasser; im Sommer maximal 1x wöchentlich, im Winter möglichst nicht gießen.
Gibt es keine Möglichkeit, für eine Winterruhe, muss man die Pflanzen auch im Winter ein wenig gießen.